logo

Die Gradierwerke

Address
Tężniowa 5, 87-700 Ciechocinek, Polska
Phone
brak
Mehr sehen

Die Gradierwerke

Sie sind ein Unikat , die grösste Holzkonstruktion ihrer Art in Europa, die zum Verdampfen des Wassers aus der Sole dient.

Der Bau der Gradierwerke Nr. I und Nr. II dauerte von 1824 – 1828, das Gradierwerk Nr. III entstand im Jahre 1859.

Die Höhe der Gradierwerke beträgt 15,8 m, die Gesamtlänge 1741,5 m. Die Sole zum Gradierwerk wird von der Quelle Nr. 11, aus dem Brunnen, genannt „Pilz“ (Grzybek) zugeführt und nach oben in hölzerne Rinnen hinauf gepumpt.

Jetzt kann die Sole die Gradierwände herunter tropfen. Abhängig von der Windrichtung und der Sonneneinstrahlung verdampft sie unterschiedlich intensiv. Um die Gradierwerke herum wird ein an Jod reichhaltiges Klima gebildet, es wirkt wie eine natürliche Heilinhalation auf den menschlichen Körper.


Zwiększ czcionkę
Wersja kontrastowa